Namibia

ERONGOGEBIRGE


12. Okt 2016 in Namibia

Das Erongogebirge besticht durch seine Granitfelsen, die sich wie Murmeln auf den Felsplateaus verteilen. Auf den vielen Wanderwegen lässt sich die Gegend ideal zu Fuß erkunden. Wer Glück hat, der kann hier auf Tiere wie Giraffen und Paviane treffen.

Die Fahrtstrecke von Swakopmund in das Erongogebirge dauert gute 2 Stunden. Zwischendurch haben wir einen Stopp in Usakos eingelegt. Am Ende der Hauptstraße befindet sich ein kleiner Supermarkt, in dem wir ein paar benötigte Dinge eingekauft haben. Allerdings war der Supermarkt schlecht ausgestattet und hatte nur wenig in den Regalen stehen.

Das macht einem wiedermal deutlich, wie gut es uns in Deutschland geht. Wir ärgern uns schon, wenn irgendwas von den Sachen nicht vorrätig ist, die wir aktuell kaufen wollen. In Namibia sind wir hingegen froh, wenn es irgendwas gibt, dass dem, was wir haben wollen, ähnlich ist. Zumindest war das in den abgelegenen Gegenden der Fall. In den größeren Städten sind die Supermärkte mit denen in Deutschland vergleichbar.

Erongogebirge | Piste zwischen Swakopmund und dem Erongogebierge

Erongogebirge | Piste zwischen Swakopmund und dem Erongogebierge

Weiter geht es über die D1935 in Richtung Norden. Am Stadtrand von Usakos sind die Bäume von Plastiktüten übersät, die aus der Stadt hinüber wehen und sich in den Ästen verfangen. Nach einigen 100 Metern ist die Natur wieder in der üblichen Form zu sehen. Nach wenigen Kilometern erreichen wir die Ameib Ranch über die Zufahrtsstraße D1937. Wir melden uns an dem Hauptgebäude an und schauen danach kurz beim Campingplatz vorbei.

Da wir früh dran sind, beschließen wir nicht lange auf dem Campingplatz zu bleiben, sondern direkt weiter zur Bull’s Party zu fahren. Entlang der Straße sind kleine Büsche, in denen sich einige Paviane aufhalten und wild zwischen den Büschen umherspringen.

Erongogebirge | Affen im Gebüsch

Erongogebirge | Affen im Gebüsch

Weiter entlang des Weges haben sich einige Giraffen versammelt. Die Giraffen standen so dicht beisammen, dass die Körper ineinander verschmolzen sind und es wie ein mehrköpfiges Lebewesen aussah. Die Köpfe der Giraffen schauten an verschiedenen Seiten aus dem Körper. Besonders die kleine Giraffe hat es uns angetan. Nach einer Weile ziehen die Giraffen in weiter von der Straße entfernte Bereiche, sodass wir sie nicht mehr sehen können.

Erongogebirge | Giraffenfamilie bei der Ameib Ranch

Erongogebirge | Giraffenfamilie bei der Ameib Ranch


Erongogebirge | Giraffenfamilie

Erongogebirge | Giraffenfamilie


Erongogebirge | Giraffe

Erongogebirge | Giraffe

Am Ende unseres Ausflugs lag Bull’s Party, ein Felsplateau mit großen Felsen aus Granit. Einen richtigen Wanderweg haben wir bei Bull´s Party nicht gefunden und sind daher auf den Felsen umhergeklettert, ohne ein konkretes Ziel zu haben. Hier kann man einige Zeit verbringen und entdeckt hinter jeder Kurve neue Granitsteine, die wie Murmel auf dem Felsplateau verstreut liegen. In der Hitze des Tages wird uns die Kletterei schnell zu viel und wir machen uns auf den Rückweg.

Erongogebirge | Bull’s Party

Erongogebirge | Bull’s Party


Erongogebirge | Granitfelsen des Erongogebirge

Erongogebirge | Granitfelsen des Erongogebirge


Erongogebirge | Granitfelsen

Erongogebirge | Granitfelsen


Erongogebirge | Blick in die Ebene

Erongogebirge | Blick in die Ebene


Ameib Ranch | Pool am Abend

Ameib Ranch | Pool am Abend


Ameib Ranch | Sonnenuntergang

Ameib Ranch | Sonnenuntergang

Der Campingplatz der Ameib Ranch bietet einfache Stellplätze mit ausreichend Platz zum Ausbreiten. Für heiße Tage gibt es einen Pool zur Abkühlung, hinter dem das Waschhaus liegt. Während unseres Besuchs hatte sich eine kleine Fledermaus im Eingangsbereich des Waschhauses verirrt. Bei jedem neuen Besucher ist die Fledermaus aufgeregt von einer Seite zur anderen geflattert, bis sie endlich den Ausgang gefunden hat und in die Nacht entschwunden ist.



Schreib den ersten Kommentar





Sossusvlei
Namibia | Sossusvlei
Tirasberge
Namibia | Tirasberge
Swakopmund
Namibia | Swakopmund
Otjitotongwe
Namibia | Otjitotongwe