Hawaii

KALALAU TRAIL


20. Nov 2019 in Hawaii

Wen es zum Wandern auf die hawaiianische Insel Kauai zieht, der wird schnell auf den Kalalau Trail stoßen. Der Weg führt durch den tropischen Regenwald entlang der bezaubernden Nā Pali Küste. Immer wieder bieten sich Gelegenheiten auf das tief unter uns liegende Meer zu schauen.

Der berühmte Wanderweg führt vom Keʻe Beach zum Kalalau Valley. Für die 18 Kilometer lange Wanderung benötigt man in der Regel zwei Tage und übernachtet im Kalalau Valley. Für die Übernachtung wird ein Permit benötigt. Alternativ kann nur der erste Teil der Wanderung begangen werden, auch ohne ein Permit zu beantragen. Der Endpunkt ist dann der Hanakāpī‘Ai Beach.

Vegetation am Parkplatz des Kalalau Trail

Schon die Vegetation am Parkplatz des Kalalau Trails weiß zu überzeugen


Wanderweg zum Startpunkt des Kalalau Trails

Durch einen dichten Wald geht es weiter zum Startpunkt des Trails

Wir haben uns entschieden nur den vorderen Bereich der Wanderung zu laufen. Denn der Kalalau Trail wäre die einzige Wanderung gewesen, auf der wir ein Zelt benötigt hätten und das war uns der Aufwand nicht wert. Immerhin hätten wir ansonsten das Zelt und sämtlichen Zubehör die weiteren drei Wochen durch Hawaii fahren müssen und somit deutlich weniger Platz in unserem Reisegepäck gehabt.

Schild am Startpunkt des Kalalau Trails

Hier beginnt der Kalalau Trail


Warnungen am Kalalau Trail auf Hawaii

Es folgen weitere Schilder mit Sicherheitshinweisen


Der Kalalau Trail führt durch dichten Regenwald

Die erste Etappe führt uns durch einen dichten und dunklen Regenwald

Für zwei Wochentage haben wir uns ein Permit für den Hāʻena State Park reserviert. Nur mit dem Permit ist es möglich mit dem Auto in den Nationalpark zu gelangen. Vom Parkplatz aus ist es nicht weit zum Startpunkt. Gut zu wissen ist sicherlich, dass es am Startpunkt eine öffentliche Dusche gibt. Dadurch kann sich jeder Wanderer wieder zivilisationstauglich machen und den Schlamm abwaschen.

Tropische Vegetation auf der Hawaii Insel Kauai

Sofort fühlen wir uns auf dem Trail inmitten der tropischen Regenwälder


Tropischer Regenwald entlang des Kalalau Trails

Der Wanderweg ist durch den Regen der Vortage an vielen Stellen rutschig


Tropische Wälder

Wie so oft weiß Kauai mit seiner tropischen Vegetation zu überzeugen

Los geht der Kalalau Trail direkt in einem urigen Regenwald. Immer wieder sehen wir Pflanzen an den Bäumen hochranken. Dadurch kommt sofort ein gewisses Dschungelfeeling auf. Nur kurz nach dem Start der Wanderung erwartet uns die erste tolle Aussicht. Der Blick zurück auf den Ke'e Beach. Durch die Wipfel der Palmen schauen wir direkt in das türkisblaue Meerwasser. Der Ke'e Beach liegt beinahe verlassen unter uns, nur wenige Besucher sind von hier oben zu erkennen.

Kee Beach auf Hawaii

Der erste Aussichtspunkt gibt uns den Blick auf den Ke'e Beach frei


Kalalau Trail mit Blick auf den Pazifik

Ab hier wird der Wanderweg zumindest in Teilen sonniger


Kee Beach im Norden von Kauai

Der von Palmen eingerahmte Ke'e Beach ist nur wenig Besucht

Anschließend folgen hauptsächlich Aussichtspunkte in Richtung der spektakulären Nā Pali Küste. Durch die späte Tageszeit werden die Berge in einen Dunstschleier gehüllt. Der Dunst, in Kombination der von vorne kommenden Sonne, schluckt viele Farben, wodurch wir nicht die volle farbliche Vielfalt der Napali Coast erleben konnten.

Palmen vor dem Pazifik

Ausblick durch die Palmen auf den Pazifiks


Kee Beach auf Kauai, Hawaii

Ein letzter Blick zurück auf den Kee Beach


Blick auf die Na Pali Küste

Diesmal eröffnet sich uns der erste Ausblick auf die Nā Pali Küste

Weitere kleine Highlights sind die Wasserfälle, an denen uns der Weg vorbei führt. Diese sind nicht spektakulär und auch in keiner Top 10 Liste zu finden, aber dennoch eine willkommene Abwechslung auf der Wanderung.

Wasserfall Kalalau Wanderung

Entlang des Weges liegen immer wieder kleine Wasserfälle


Wandern auf Kauai

Anonsten mehren sich die langsam lichten Stellen im Blätterdach


Na Pali Küste gesehen vom Kalalau Trail

So bieten sich freie Aussichten auf die Na Pali Küste

Die Aussicht ist jedoch nicht alles. Auch die Vegetation entlang des Kalalau Wanderwegs verändert sich beständig. Uns hat insbesondere die lichtere Region mit viel Farnbewuchs gefallen. Der Farn hebt sich mit seiner leuchtend grünen Farbe deutlich von der restlichen Vegetation ab.

Farn entlang des Wanderwegs auf Kauai

Einige Bergkuppen sind vollständig mit Farn bewachsen


Sonneschein auf dem Kalalau Trail

Wir genießen die Sonne in den lichten Bereichen des Kalalau Trails


Palme am Wanderung auf Hawaii

Eine einsame Palmen am Rande des Wanderwegs

Kurz vor dem Ende des allgemein zugänglichen Teil des Kalalau Trails haben wir die erste Aussicht auf den Hanakāpī‘Ai Beach, der das Ende unserer Wanderung ist. Dort angekommen hätten wir eigentlich noch den Hanakāpī‘Ai Stream überqueren müssen, um zum Strand zu gelangen. Der Wasserstand war durch den Regen der letzten Tage deutlich angestiegen, und da wir bisher trockenen Fußes geblieben sind, wollten wir es dabei belassen.

Vegetation auf Hawaii

Auf der letzten Etappe schwindet die Sonne wieder dahin


Pflanzen auf Hawaii

Es geht wieder mehr durch dichte Vegetation, aber das Ziel nähert sich


Hanakapi Ai Beach am Kalalau Trail

Dann haben wir mit dem Hanakapi Ai Beach unser Ziel erreich

Zurück müssen wir dann denselben Weg gehen. Das ist bei vielen Wanderungen auf Kauai der Fall, nur selten gibt es Rundwege, bei denen nicht derselbe Weg zurück gegangen werden muss. Am Kalalau Trail ist das Schöne am Schluss der Wanderung wieder den Ke'e Beach zu erreichen.

Wellen des Pazifiks am Kee Beach

Am Ende heißt es Entspannen und den Wellen zuschauen am Kee Beach

Wir nutzen den Sandstrand, um unsere Füße im Wasser des Pazifiks abzukühlen. Anschließend sitzen wir in der untergehenden Sonne und schauen noch eine ganze Weile den imposanten Wellen zu.

Related Posts




Schreib den ersten Kommentar





Playa del Carmen
Mexiko | Playa del Carmen
Similan Inseln
Thailand | Similan Inseln
Masca
Teneriffa | Masca
Honolulu
Hawaii | Honolulu